Lebensexistenzsicherung

Veröffentlicht von ANONYM am 01.01.2015

Betr.Aufforderung zur sofortigen Mitwirkung
1.Lebensexistenzsicherung

Tag 1 im neuem Jahr ohne Existenzsicherung.
Ein Mensch der kein Geld zum Leben erhält ist logischer Weise Mittellos. Wer Mittellos ist kann keine Lebensmittel kaufen.Wer Mittellos ist kann nicht am Leben teilhaben.
Wer Mittellos ist dem droht Obdachtlosigkeit.

Da Ihr HartzIV System,Geldsystem,Rentensystem,Sozialgeldsystem immer wieder kläglich aufs Neue versagt
erlassen WIR eine sofortige Anordnung mit Auszahlung der Lebensexistenzsicherung/Bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Erdenbürger.
Da ja bereits ein Mindestlohn von 8,50€ eingeführt wurde, muss logischerweise auch die Lebensexistenzsicherung/
Bedingungsloses Grundeinkommen in selber bzw. ähnlicher Höhe sein.
Eine Unterscheidung ob jemand Arbeit hat oder nicht stellt eine massive Verletzung der Menschenrechte da und
ist desweiteren Diskriminierung bzw. Spaltung einer Gesellschaft.(Spaltung arbeitendes Volk gegen nicht arbeitendes Volk)
In der Realität nehmen die Maschinen den Menschen die Arbeit weg.
Schauen Sie sich auch mal die Digitalisierung genauer an.Sie vernichtet Arbeitseinkommensplätze und schafft neue
Betätigungsfelder von Berufen die es vorher nie gegeben hat.
Naja wollen wir mal nicht abschweifen.......Das System ist kolabiert.

Jeder Mensch hat ein Menschenrecht auf Existenzsicherung egal ob sie/er Gesund ist oder Krank, egal
woher sie/er kommt oder wohin sie/er geht, egal ob er/sie arbeit hat oder nicht.

Die Höhe beläuft sich auf 1360€ (160Stdx8,50=1360€)
Auch Götz Werner, Frau Kipping,Frau Nahles,Lutz Hausstein,Ralb Boes,Susanne Wiest kommen bei Ihren Berechnungsmodellen
auf ähnliche Zahlen und Fakten.
Wie Frau Kipping erst kürzlich festgestellt hat droht bei einer Unterdeckung unter 1049€ armut.

Auch Flüchtlinge&Obdachtlose erhalten die Lebensexistenzsicherung.

Ich fordere Sie hiermit letztmalich auf das Lebensexistenzsicherung/Bedingungsloses auszuzahlen.
Sollten Sie dem nicht nachkommen wird sich wohl das BSG,BVG,EGH für Menschenrechte damit auseinandersetzen.
Ich frage Sie wieviele Flüchtlinge & Obdachtlose wollen Sie noch erzeugen mit Ihrem kranken HartzIV System?

Im Namen der Demokratie
Im Namen der Menschenrechte
Im Namen der Freiheit
Im Namen der Menschenwürde

MfG
ein Erdenbürger


PS:
Früher standen die Wachsoldaten an der DDR Mauer und wollten ein freies Volk und Reisefreiheit verhindern.
Heute stehen die Wachsoldaten in den Jobcenter und wollen HartzIV aufrecht erhalten.
Ein krankes System stirbt von ganz allein.Nur ein gesundes Kreislaufsystem wird langfristig überleben.
In diesem Sinne schöne Größe an das BSG,BVG,EGH & nach Berlin,Karlsruhe